1997 haben sich interessierte Modellbauer zum heutigen Modellbauteam zusammen gefunden, um ihrem gemeinsamen Hobby zu frönen. Nach längeren Verhandlungen wurde von der Stadt Weilburg 2002 ein Gelände  zur Errichtung eines Modellbau-Parks  zur Verfügung gestellt.
Seit Mai 2003 ist der Modellbau-Park 1:8 für Publikum geöffnet und findet großen Anklang bei jung und alt. Auf über 2500 m² wurde vom Weilburger – Funktionsmodellbau – Team eine kleine Welt erschaffen, die kaum einen Kinderwunsch offen lässt. Am Bahnhof besteigt man die Diesellok und passiert dabei mehrere Bahnübergänge, fährt vorbei an Seen, Altstadtpassage, einer Kirche, Polizei – und Feuerwehrstation, Tankstelle und durch einen Tunnel, wieder zurück zum Bahnhof. Die Anlage wird Jahr für Jahr um einige Attraktionen erweitert und den Zuschauern ist es möglich, dabei zuzuschauen, z.B. beim Abtragen von Erde oder beim Straßenbau.
Bei Interesse finden in kleinen Gruppen Führungen statt, die Ihnen Gelegenheit geben, alles aus der Nähe anzuschauen und mehr Details der Technik und Bauweise zu erfahren.
Die Häuser und batteriebetriebenen Fahrzeuge sind alle mit Genehmigung und Bauplänen des Herstellers detailgetreu, in liebevoller Kleinarbeit, im Maßstab 1:8 nachgebaut und daher voll funktionsfähig.

 

"Gastfahrer, die Ihre Fahrzeuge mitbringen, fahren im Parcours nach Voranmeldung."